„Marx 200: Klassentheorie und Klassenbewegungen heute“

Achtung Programmänderung am Montag!!! Betrifft die Podiumsdiskussion (Klaus Dörre ist leider erkrankt)


Programm der Studienwoche

Montag, 19.3.: Einstieg, Übersicht, Problemstellungen, Vorstellung der Arbeitsgruppen

14.00-15.00 Uhr: Eröffnung, Begrüßung und Vorstellung der Arbeitsgruppen

15.00-16.00 Uhr: Kurzinputs von John Lütten (Jena), Kim Lucht (Jena), Janis (Berlin): „Warum ist die Klassenfrage aktuell?“

16.30-18.00 Uhr: Podiumsdiskussion mit Nicole Mayer-Ahuja (Göttingen), Jörg Miehe (Hannover), Frank Deppe (Marburg), Jürgen Reusch (Frankfurt): „Klassenfrage heute“

18.00 Uhr Abendessen

 

Dienstag, 20.3.: Marxistische Basics zu Klassen

9.00–10.30 Uhr: John Lütten (Jena)/ André Leisewitz (Frankfurt): „Was sind ‚Klassen‘?“

11.00–12.30: Uhr Richard Detje (Hamburg): „Klassenverhältnisse und Lohnabhängigenbewusstsein – aktuelle Befunde“

13.00 Uhr: Mittagessen   

14.30-18.00 Uhr: AG-Phase (gemeinsame Lektüre und Diskussion)

18.00 Uhr: Abendessen

Ab 19.00 Uhr: Kulturprogramm

 

Mittwoch, 21.3.: Klassen und Politik (historisch und aktuell)

9.00–10.30 Uhr: Frank Deppe (Marburg)„Klassen und Politik in historischer Perspektive“

11.00–12.30 Uhr: Thomas Goes (Göttingen)„Gewerkschaften, Lohnabhängigenmacht und Klassenkämpfe heute“

13.00 Uhr: Mittagessen 

14.30-18 Uhr: AG-Phase (gemeinsame Lektüre und Diskussion)

18.00 Uhr: Abendessen

Ab ca. 19.30 Uhr: Abend zur freien Verfügung

 

Donnerstag, 22.3.: Strukturfragen

9.00–10.30 Uhr: Ulrike Eifler (Hanau) – „Frauen in der Klassengesellschaft“

11.00–12.30 Uhr: Marcel van der Linden (Amsterdam) „Globale Arbeits- und Klassenverhältnisse“

13.00 Uhr: Mittagessen   

14.30-18.00 Uhr: AG-Phase (gemeinsame Lektüre und Diskussion)

18.00 Uhr: Abendessen

Ab 19.30 Uhr: Kurzinput und Diskussionsrunde (im Club Voltaire) mit Hans-Jürgen Urban (Frankfurt): „Sind Gewerkschaften noch Klassenorganisationen?“

 

Freitag, 23.3.: Abschlussdiskussion

9.00–11.00 Uhr: Abschlussdiskussion der offenen Probleme/Fragstellungen und inhaltliche Rekapitulation der vergangenen Tage

11.00-11.30 Uhr: Pause

11.30–12.30 Uhr: Feedback-Runde

 

  • Anmeldung: redaktion@zme-net.de (Stichwort „MaWo 2018“)
  • Tagungsort: Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main; www.jugendherberge-frankfurt.de/wegbeschreibung/
  • Preis incl. Übernachtung (Vier-Bett-Zimmer), Verpflegung und Reader: 50,- Euro (Studierende)
  • Bitte gebt bei der Anmeldung an, wie Ihr Euch ernährt (vegan, vegetarisch, alles)!
  • Tagungszeiten: Montag: Anreise und Einchecken bis 13.30 Uhr, Tagungsbeginn 14.00 Uhr. Dienstag bis Donnerstag: Tagesprogramm von 09.00 bis 18.00 Uhr, Vorträge, Diskussion, Arbeitsgruppen; Abendprogramm ab 19.00 Uhr. Freitag: Abschlussveranstaltung 09.00 bis 12.30 Uhr
  • Veranstalter sind die Redaktion Z – Marxistische Erneuerung (www.zeitschrift-marxistische-erneuerung.de/) und die Heinz-Jung-Stiftung
  • Ein Reader wird nach Anmeldung zur MaWo postalisch zugestellt (bitte Adresse mit angeben!)
  • Die Studienwoche richtet sich vorrangig an Studierende und junge Aktive, ist prinzipiell jedoch offen für alle

 

Advertisements